Jagdhornbläsercorps “Horrido” Olfen e. V.

Das Jagdhornbläserkorps “Horrido” im Hegering Olfen hat sich zum Ziel gesetzt, jagdliches Brauchtum und hier besonders das Jagdhornblasen zu pflegen und zu fördern.

Davon waren die Gründungsmitglieder überzeugt, als am 01. März 1961 anlässlich einer Geburtstagsfeier beim damaligen Bürgermeister und stellvertretenden Hegeringsleiter Josef Wilms, das Jagdhornbläserkorps “Horrido” im Hegering Olfen gegründet wurde.

Heute vereint das Jagdhornbläserkorps 32 aktive Jagdhornbläserinnen und Bläser wovon 7 Jugendliche unter 18 Jahren unseren Übungsabend bereichen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Ausbildung von Nachwuchsbläserinnen und Bläsern. Hier werden vornehmlich Jugendliche angesprochen. Das Repertoire beinhaltet die gesamte Bandbreite der jagdlichen Musik; angefangen mit den Jagdleit- und Todsignalen, über Märsche bis hin zu Hubertusmessen, wobei die konzertante Jagdmusik einen Schwerpunkt bildet.

Wir sind vertreten auf Weihnachtsmärkten und gestalten den musikalischen Ablauf am Volkstrauertag mit. Das Bläserkorps bietet seinen Mitgliedern Sommerfeste, Radtouren und vieles mehr. So verbinden wir in den Sommerferien die Übungsstunden mit einem geselligen Grillabend. Selbstverständlich darf zum Abschluss eines Jahres eine Weihnachtsfeier nicht fehlen.

Besetzung:Vorsitzender:Übungsabend:
Fürst-Pless-Hörner
Ventilhörner
Parforcehörner in b
Josef Westrup
Lehmhegge 15
59399 Olfen
Telefon:
(0 25 95) 9 82 66
Telefax:
(0 25 95) 9 82 67
Jeweils dienstags
im Mehrzweckraum
der Wieschhofschule
in Olfen.

18:30 Uhr:
Anfänger

19:30 Uhr:
Fortgeschrittene